BitSequence

  Menü

Grundlagen zu suchmaschinenfreundlichen Design und Entwicklung

  Artikel verfasst am 23. Mai 2016
  Getaggt mit keywords, seo
  1 Kommentar

Suchmaschinen sind in der Art, wie sie das Internet durchstöbern, eingeschränkt. Eine Webseite sieht für einen Menschen nicht immer so aus wie für eine Suchmaschine. In diesem Artikel möchte ich auf die Grundlagen eingehen, die benötigt werden, um Webseiten zu erstellen, die sowohl für Mensch, als auch für Suchmaschine optimal dargestellt werden.

Indizierbare Inhalte

Um ein bestmögliches Ranking in Suchergebnissen von Suchmaschinen zu erreichen, sollten die wichtigsten Inhalte einer Webseite in Form von Texten vorliegen. Bilder, Flash, Java Applets und andere nicht-text-basierte Inhalte werden von den Crawlern (Suchmaschinenrobotern) oftmals ignoriert oder mit geringerer Priorität wahrgenommen.

Eine gute Struktur ist Gold wert

Nicht nur Inhalte müssen für die Crawler sichtbar und verständlich sein, sondern auch Links auf andere Seiten, denn mit Hilfe von Links können Crawler sich von Seite zu Seite schlängeln. Ist die Struktur einer Webseite nicht ersichtlich oder enden die einzelnen Pfade in zu vielen Sackgassen, fließt das in die Bewertung von Suchmaschinen ein, was letztendlich in einem schlechteren Ranking resultiert.

Eine gesunde Mischung aus internen und externen Links stellt hierbei eine gute Praxis dar. Je mehr Inhalte und Bereiche eine Webseite bietet, desto Größer ist das Netz, welches sich über diese erstreckt.

Verwendung von Keywords

Keywords (engl. Schlüsselwörter) sind das A und O für den Suchprozess einer Suchmaschine. Der Gesamte Prozess der Beschaffung von Informationen basiert auf Keywords. Crawler speichern bei der Indizierung von Inhalten nicht etwa jede Webseite ab, sie merken sich lediglich Keywords, die dem Inhalt dieser Webseiten entsprechen. Dadurch, dass Suchmaschinen nur mit Keywords und nicht etwa mit ganzen Webseiten arbeiten, liefern sie dem Suchenden vernünftige Ergebnisse in Bruchteilen einer Sekunde.

Mit der Verwendung von Keywords drücken wir unser Suchvorhaben aus und können mit Suchmaschinen interagieren. Wenn wir nach verschiedenen Wörtern suchen, liefert eine Suchmaschine Webseiten, die mit den eingegebenen Keywords möglichst genau übereinstimmen. Bei dem Abgleich, dem sogenannten Matching, spielen verschiedene Faktoren wie Reihenfolge der Wörter, Schreibweise, Punktation und Groß- und Kleinschreibung ebenfalls eine Rolle.

Suchmaschinen erkennen, wie prominent Keywords innerhalb einer Webseite sind. Dies ist notwendig um ein vernünftiges Matching durchführen zu können. Der beste Weg um das Ranking einer Webseite zu verbessern ist die Verwendung von relevanten Keywords innerhalb des Seitentitels, Inhalten und Metadaten.

Seit der Etablierung von Suchmaschinen werden Keywords allerdings auch missbraucht und zweckentfremdet, um Suchmaschinen zu manipulieren. Diese Manipulation geschieht durch das willkürliche Vollstopfen von Text, URLs, Meta-Tags und Links mit entsprechenden Keywords. Heute sind Suchmaschinen allerdings so schlau, dass solche Webseiten nicht etwa besser abschneiden, sondern im Gegenteil, hart bestraft werden.

Welche Keywords sollte man also verwenden, um nicht von Google und Co bestraft zu werden? Man sollte sich stets genau überlegen, welche Personen man mit Inhalten ansprechen möchte. Man darf sich nie das Ziel setzen, für sämtliche Keywords ein gutes Ranking zu erzielen. Man sollte sich lediglich auf die relevantesten Keywords konzentrieren.

Wo sollten Keywords platziert werden?

In diesem Artikel möchte ich nicht zu detailliert auf die sogenannte On-Page-Optimierung eingehen, allerdings sollten relevante Keywords an folgenden Stellen in einem HTML-Dokument vorzufinden sein:

  • Seitentitel
  • Im oberen Textabschnitt der Webseite
  • Mehrfach innerhalb des gesamten Inhaltsbereiches
  • In Alt-Attributen von Bildern
  • In der URL
  • In der Meta-Beschreibung

Eine gute Struktur, die Verwendung von indizierbaren Inhalten und die ordnungsgemäße Verwendung von Tags, bilden nur die Spitze des SEO-Eisbergs. Die vollständige und bestmögliche Optimierung einer Webseite für Suchmaschinen ist ein sehr komplexes und aufwändiges Unterfangen.


Kommentare

Ronald Weinstein 24. Mai 2016 09:01 Uhr

Hallo Herr Baum, vielen Dank, dass Sie uns auch einen Blick hinter die Kulissen liefern. Dienstleistungen schön und gut, aber durch Ihren kostenlosen Informationsservice in Person und über diesen Blog hier bleibt Ihr Service ungeschlagen!

Beste Grüße aus Gustavsburg
R. Weinstein

Kommentar erstellen

  Ihr Kommentar wurde erfolgreich übermittelt und muss nun vom Administrator freigegeben werden!

  Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben und versuchen es erneut!